Der Blick über den Tellerrand.

Der Food- und Gastro-Bereich ist ständig in Bewegung. Es gehört zu unserem Service, Ihnen anhand ausgewählter Beiträgen zu zeigen, was heute in den Küchen und Restaurants der Welt passiert – und bald schon in aller Munde ist.

München 21 – Vorfreude auf das ibis Styles

Ein Food Court im Hotel. Check-in in moderner Marktatmosphäre, Lunch in der Lobby, Bio-Limo beim Business-Call. Unser Konzept für das geplante ibis Styles am Münchner Flughafen, das im Jahr 2021 seine Pforten öffnet, soll alle Anlässe verbinden: Essen, Arbeiten, Relaxen

Mit der Zielsetzung eine offen gestaltete, individuelle Lobby zu schaffen, die als Begegnungszone dient und gleichzeitig ein modernes und interessantes Food Angebot für Hotelgäste und Besucher bietet entwickelten wir ein Raumkonzept, dass auf der Fusion von Street-Market, Park und Open-Work-Space besteht. Entspannung, Konzentration, Austausch und Kulinarik – alles auf internationalem Niveau, aber gleichzeitig in ungezwungener Atmosphäre.

Und: Wir beleben ganz nebenbei das Quartier rund um den Münchner Flughafen. Schließlich bietet diese multifunktionale Lobby die ideale Location für eigene und externe Events.

Da wollen wir hin: Funky Fish by The Duc Ngo

Inspiriert von Kitchen Immpossible haben wir uns „The“ Duc Ngo näher angeschaut. Ja, er hat ein paar Trend-Läden wie das Kuchi, Madame Ngo, Cocolo Ramen, 893 … (mitterweile über 10!) in Berlin. Und ja, die Hollywoodstars und hippe Szene geht dort ein und aus.
Er ist ein wirklich interessanter Charakter mit Charme und Crazyness, der die Gastroszene von Berlin prägt. Unaufgeregt, chick und immer authentisch was er da so macht. Als Quereinsteiger hat er sich das Kochen selbst beigebracht, Hanoi als Geburtsort, kam mit einem großen Traum nach Deutschland.

Continue reading „Da wollen wir hin: Funky Fish by The Duc Ngo“

New York, New York! Flatbreads vom Sternekoch

Michelin Sternekoch John Fraser bringt die besten Flatbreads New Yorks auf den Tisch. Gepaart mit flotten Drinks in einer hippen Location können auch die Nachtschwärmer weit nach Mitternacht noch heiße Khachapuri und Chicken-Buns genießen. Es ist genial, weil es einfach ist. Dabei geben sich hier eine hohe Qualität und Kreativität in Produkt und Inszenierung die Hand. Hier geht es weiter, der unique Look lohnt sich anzuschauen. Wollen wir auch mit euch realisieren. Ruft uns einfach an.

Continue reading „New York, New York! Flatbreads vom Sternekoch“

Ein Traum in Streetfood

Wir sind mal aufs Land gefahren und durften uns bei ROKA ein wenig umschauen. Die Jungs bauen aus alten US-Trucks, die sie voher komplett entkernen, einzigartige Foodtrucks. Auch Anhänger z.B. von Airstream sind vor Ihnen nicht sicher. Bei ROKA kriegt man das volle Programm, Ausbau nach Wunsch und viele durchdachte Details. Und das weltweit geliefert. Jedenfalls hat uns die Werksbesichtigung und der warmherzige Empfang der kompletten Geschäftsführung und Inhabern beim Ortsitaliener sehr gefallen. Wir kaufen uns einen Foodtruck für das nächste Jahr. Immer Burger und Try out-Food in allen Varianten im Hof. Soweit unsere Planung …

Wir liefern die Kampagne, Heimtextil die Trends!

Heimtextil 2018
Frische Ideen, wie Sie Ihr Hotel oder Restaurant mit Textilien designen können, liefert unser Kunde, die Heimtextil. Vom 9. bis zum 12. Januar gibt es dort nicht nur die neuesten Trends, sondern auch begleitete Messetouren, Vorträge und die Möglichkeit zum Networking. Schauen Sie doch einmal vorbei!

Die erfolgreichste Foodbloggerin Europas

Einer der erfolgreichsten und  bekanntesten Foodbloggerin der Welt Ella Mills stellt sich im Interview (siehe Link unten). Interessant zu wissen, wie Ella das heutige Imperium aufgebaut hat und was sie angetrieben hat. Zuerst hat sie sich mit gesunden Essen beschäftigt und hat neben dem Blog mittlerweile Restaurants, eine Cateringfirma, eigenen Produktlinien und Kochbücher geschrieben die weltweit verkauft werden. Das letzte Kochbuch ist sogar das weltweit best verkauftest innerhalb einer Woche. 

Story of Sucess: Authentisch im Handeln, Leidenschaftlich im Tun und gaaanz sympathisch.

Eine Reise durch die Zeit

Wir sind zurück in die 70er und haben uns umgeschaut was es dort so auf den Tellern gab, bzw. wie die Gastgeberqualitäten damals waren. Eine reich bebilderte und kurzweilige Reise bis in die Gegenwart. Handels- und Systemgastronomie im Wandel der Zeit oder vom Toast Hawaii zu Pulled Pork-Sandwich. Film ab!

Übrigens verbringen wir viel Zeit mit Research z.B. über Food, Trends, gesellschaftliche Entwicklungen. Gerne stellen wir Dir unsere speziell entwickelte Customer Journey vor, wo wir alle relevanten Guest-Touchpoints durchleuchten und auf Erfolg trimmen.

Geschmacks-Explosionen

Das Leben ist zu kurz für schlechte Gewürze!

Für eine Frühstückaktion für ibis haben wir mit den Jungs und Mädels von Spicebar – eine Berliner Gewürzmanufaktur für Bio-Gewürze – zusammengearbeitet. Für das Team von Spicebar sind hochwertige Gewürze eine wichtige und oftmals unterschätzte Essenz für den guten Geschmack eines Gerichtes. Hochwertige und extra frisch gemahlene Bio Gewürze können das Gericht auf ein vollkommen neues Geschmackslevel heben.

Und zu guter letzt kann man sich die Gewürze wie bei my müsli selbst zusammenstellen und eigene Kreationen erstellen. Unsere Empfehlung – ausprobieren!

Rebellisch gesund

Lifestyle und gesund Leben sind absolut kein Widerspruch mehr. Und genau das verkörpern die zwei sympatischen Jungs von Detox Rebells. Sie laden das Thema Gesundheit, Ernährung und Sport überraschend neu auf und veranstalten Workshops zu Fitness, Ernährung, Stress-Management und Life-Hacks oder veranstalten als erste die „Detoxnights“ Partys ohne Alkohol – 100% Katerfrei. Das das geht und auch viel Spass machen kann. Hier der Beweis!

Wir haben mit Detox Rebells  zusammen die Frühstücksaktion „Superfood Sommer“ für ibis auf die durchtrainierten Beine gestellt. Super professionell, erfrischend anders und mit viel Spaß an der Sache haben Sie die Kampagne mit Produkten wie Energyballs oder Kokuswasser begleitet.

Foodtrends im Visier

Wir haben Hanni Rützler auf einem Event für Levante Küche im Roomers, Frankfurt kennen und auch schätzen gelernt. Wir sind begeistert über Ihr persönlich Wesen und Ihre Fähigkeiten und Leidschaft Foodtrends auf der ganzen Welt aufzuspüren und plakativ und verständlich zu erläutern. Gemeinsam mit dem Zukunftinstitut, Frankfurt als Partner werden die Foodtrends mit den gesellschaftlichen Strömungen und Megatrends betrachtet. Damit zeigt die Studie jedes Jahr aufs neue interessante Sichtweisen auf, die nichts mit den unzähligen, teils unvailden und vor allem langweiligen Top-Ten Listen der Foodtrends zu tun hat. Und mit Hanni arbeiten wir so wahnsinnig gerne als Beraterin zusammen, wenn es das Projektlayout erfordert. Sie ist nämlich so sympathisch wie auf dem Foto.

Übrigens könnt Ihr die aktuellen Report der Foodtrends bei uns oder dem Zukunftsinstitut bestellen.

Über Hanni Rützler

Als Pionierin der Ernährungswissenschaft, als Beraterin und Forscherin mit ihrem multidisziplinären Zugang zu Fragen des Ess- und Trinkverhaltens hat sich Hanni Rützler nicht erst seit ihrer legendären Verkostung des ersten In-Vitro-Burgers in London weit über den deutschsprachigen Raum hinaus einen Namen gemacht.

Als erfolgreiche Autorin zahlreicher Bücher und Studien, als Referentin auf Tagungen und Kongressen, als erfahrene Leiterin von Workshops wird sie vor allem wegen ihrer Qualitäten als Vermittlerin zwischen Theorie und Praxis sehr geschätzt, die die unterschiedlichen „Logiken“ von Gastronomie und Landwirtschaft, von Gesundheitspolitik und Lebensmittelindustrie, von Ernährungswissenschaft und Konsumenten profund kennt und zu vermitteln versteht.

Quelle: Zukunftsinstitut

Auszug Buch Foodreport 2018:

Food-Trends sind wertvolle Seismografen einer Gesellschaft. Sie geben Aufschluss über Sehnsüchte und Lebensumstände der Menschen, sie emotionalisieren und sind exzellente “Frühwarnsysteme”.

Food Trend: Orientierungshilfen in einem dynamischen Markt

• Meet Food: Immer mehr Konsumenten wollen ihre Lebensmittel nicht nur „verbrauchen“, sondern „erleben“. Für Produzenten eröffnet sich damit die Chance, ihre handwerkliche Meisterschaft zu zeigen und die Qualität ihrer Produkte unter Beweis zu stellen.

• Female Connoisseurs: Der „weibliche Geschmack“ gibt die neue Richtung vor. In Zukunft werden wir mehr femininen Einfluss auf unsere Ess- und Trinkkultur, die Gastronomie und Lebensmittelszene erleben

• The New Breakfast: Frühstücken boomt. Für Gastronomie und Hotellerie heißen die neuen Maßstäbe für den kulinarischen Start in den Tag: Individualität, Casual Style und internationaler Flair.

Über den Wandel unseres Essverhaltens: